08.05.2018, Di

Stunde: Intakt Long, Spekulation auf fünfte Bewegung.

Signal okay, Initial-ausgestoppt, Korrektur läuft weiter. Im Rückblick nicht gerechtfertigt, da Korrektur noch nicht weit genug gelaufen (40% bei ca. 12850, 50% bei ca. 12825)

Verbesserung: Korrektur-Verhältnisse beachten!

09.04.2018, Mo

Tag: Intakt short, Korrektur weit gelaufen. Korrekturhandel ist nicht länger ratsam. Auch sehr schön short Umkehrkerze wenn diese bis Handelsschluss so bleibt.

Stunde: Intakt long, aber wie vorherzusehen war, fällt die vierte Bewegung schwach aus.

Untergeordnet Bilderbuch- Abwärtstrend. Hier war ich wirklich in Versuchung einen Regressionstrade zu machen. Warum verläuft dieser Trend entgegen der “normalen Korrektur” so sauber? Nun der professionelle Handel wird an dieser Stelle einfach keine größeren Longpositionen mehr eingehen. Sollte der Abwärtstrend im Tageschart gebrochen werden, wird es noch genug Gelegenheiten geben auf der Longseite einzusteigen. Und ein neuer Abwärtstrend auf Stunde würde den professionellen Handel kaum verwundern oder?!

Laut Regelwerk ist die Korrektur des Stundentrends natürlich keinesfalls zu handeln und wir warten brav auf die zweite Bewegung 😊

Verbesserung: Anstatt jede erdenkliche Bewegung im Chart “mitnehmen” zu wollen, wäre es ratsamer eine zweite oder dritte Strategie am besten in einem anderen Wert zu handeln bzw. aufzustellen!